Loading

German CollectorsGerman Collectors - Der Chat

  • arparso
    arparsoRegular Boarder • lv10
    Offline26 respuestas
    #41
    Hace 4 meses
    loryciaHace 4 meses#78268150Das geht mir sehr ähnlich, die meisten in meinem Umfeld haben andere Hobbies. Ich finde es recht schwierig da irgendwo den Anschluss zu finden.
    MFC ist bisher auch meine einzige Anlaufstelle, wobei die meisten das wohl eher für an- und verkauf oder die Datenbank zur Sammlungsverwaltung nutzen. Mal sehen was sich so ergibt^^

    Auf Facebook gibt es die eine oder andere Gruppe, z.B. hier:

    www.facebook.co...

    Überwiegend nette Leute unterwegs, mit denen man sich gut austauschen kann.
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #42
    Hace 2 meses
    Lilith316Hace 4 meses#77984829uff... mal gucken ob man hier noch ein wenig leben reinbringen kann ^^
    Also da ich zwar Anime-fan und eben auch Merch sammler bin aber ehrlich gesagt nicht eine person in meinem bekannten- und freundeskreis habe die sich mit dem selben hobby in dieser richtung beschäftigt wollt ich mal fragen ob ihr eine oder einige aktive deutsche anime Community´s kennt?


    Das ist extrem schwer finde ich. Ich hab mehrfach versucht eine Line Anime Gruppe im detuschsprachigen Raum zu bilden, bin aber immer kläglich versagt. Sie bleibt einfach nicht am Leben oder es kommen schwarze Schafe rein die es ein wenig kaputt machen. Spontan hätte ich Animexx gesagt, aber die Seite ist auch relativ ruhig geworden. Zumindest nicht mehr so aktiv wie in meinen Teen Zeiten. Am aktivesten chatte ich über Instagram momentan über meine Sammlung und Bilder etc. Auch viel in Englisch, da ich kaum deutsche Sammler kenne.


    loryciaHace 4 meses#78268150Das geht mir sehr ähnlich, die meisten in meinem Umfeld haben andere Hobbies. Ich finde es recht schwierig da irgendwo den Anschluss zu finden.
    MFC ist bisher auch meine einzige Anlaufstelle, wobei die meisten das wohl eher für an- und verkauf oder die Datenbank zur Sammlungsverwaltung nutzen. Mal sehen was sich so ergibt^^


    Ich kenn das gleich Problem. Früher gab es in der Stadt wo ich gewohnt hatte regelmäßig Anime Fan Treffen, besonders in Richtung Cosplay, aber heutzutage geht da kaum noch was. Hab jetzt durch Zufall jemaden kenen gelernt, die ab und zu noch Treffen in der Stadt macht, aber mehr so casual als wie wir früher mit Mini Events und so. Aber ich glaub nicht das sie ein Sammler ist wie ich.


    arparsoHace 4 meses#78327568Auf Facebook gibt es die eine oder andere Gruppe, z.B. hier:
    www.facebook.co...
    Überwiegend nette Leute unterwegs, mit denen man sich gut austauschen kann.


    Facebook ist echt schwierig finde ich. Klar man kann ein paar nette Leute finden mit denen man gut schreiben kann, aber aus meiner Erfahrung bin ich irgendwie immer nur an die falschen Personen geraten. Auch an viele Verkäufter die einen über Ohr ziehen, oder gleich kaputte Figuren für einen teuren Preis bezahlen, ohne zu warnen das sie kaputt sind.
  • lorycia
    loryciaRegular Boarder • lv6
    Offline55 respuestas
    #43
    Hace 2 meses
    SleepyTsukasaHace 2 meses#80551265Das ist extrem schwer finde ich. Ich hab mehrfach versucht eine Line Anime Gruppe im detuschsprachigen Raum zu bilden, bin aber immer kläglich versagt. Sie bleibt einfach nicht am Leben oder es kommen schwarze Schafe rein die es ein wenig kaputt machen. Spontan hätte ich Animexx gesagt, aber die Seite ist auch relativ ruhig geworden. Zumindest nicht mehr so aktiv wie in meinen Teen Zeiten. Am aktivesten chatte ich über Instagram momentan über meine Sammlung und Bilder etc. Auch viel in Englisch, da ich kaum deutsche Sammler kenne.
    Ich kenn das gleich Problem. Früher gab es in der Stadt wo ich gewohnt hatte regelmäßig Anime Fan Treffen, besonders in Richtung Cosplay, aber heutzutage geht da kaum noch was. Hab jetzt durch Zufall jemaden kenen gelernt, die ab und zu noch Treffen in der Stadt macht, aber mehr so casual als wie wir früher mit Mini Events und so. Aber ich glaub nicht das sie ein Sammler ist wie ich.
    Facebook ist echt schwierig finde ich. Klar man kann ein paar nette Leute finden mit denen man gut schreiben kann, aber aus meiner Erfahrung bin ich irgendwie immer nur an die falschen Personen geraten. Auch an viele Verkäufter die einen über Ohr ziehen, oder gleich kaputte Figuren für einen teuren Preis bezahlen, ohne zu warnen das sie kaputt sind.

    Habe das auch in anderen Bereichen schon beobachten dürfen, dass solche Gruppen früher oder später sich irgendwann aus diversen Gründen auflösen. Es ist halt schwierig sowas stetig am laufen zu halten. Das kostet Zeit und Energie und das kann schnell auslaugen, besonders wenn es schwarze Schafe dabei gibt.

    Bei uns, trotz kleinem Kaff, gab es vor einigen Jahren auch noch solche Events, kann aber bestätigen, dass diese auch weniger geworden sind. Jetzt hört man da auch nichts mehr, mit Virus im Nacken sowieso.

    Falschen Verkäufer kann man überall begegnen, liegt kaum allein an Facebook. Ich finde da Ebay und Amazon wesentlich gefährlicher. Hatte da schon das ein oder andere "Erlebnis". Liegt aber vermutlich daran, dass ich selbst über Facebook noch nie gehandelt habe, daher hab ich damit auch keine schlechten Erfahrungen gemacht bisher xD
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #44
    Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80567845Habe das auch in anderen Bereichen schon beobachten dürfen, dass solche Gruppen früher oder später sich irgendwann aus diversen Gründen auflösen. Es ist halt schwierig sowas stetig am laufen zu halten. Das kostet Zeit und Energie und das kann schnell auslaugen, besonders wenn es schwarze Schafe dabei gibt.
    Bei uns, trotz kleinem Kaff, gab es vor einigen Jahren auch noch solche Events, kann aber bestätigen, dass diese auch weniger geworden sind. Jetzt hört man da auch nichts mehr, mit Virus im Nacken sowieso.
    Falschen Verkäufer kann man überall begegnen, liegt kaum allein an Facebook. Ich finde da Ebay und Amazon wesentlich gefährlicher. Hatte da schon das ein oder andere "Erlebnis". Liegt aber vermutlich daran, dass ich selbst über Facebook noch nie gehandelt habe, daher hab ich damit auch keine schlechten Erfahrungen gemacht bisher xD


    Ich mein ich bin immer offen dafür es wieder zu versuchen. Auch weil ich Line gerne nutze. Bin mit der WhatApp Gruppe wo ich drin bin nicht wirklich zufrieden. Es wird eigentlich kaum über Animes oder Mangas gesprochen und wenn es mal dazu kommer erstickt es sofort wieder im Keim. Was ich extrem schade finde.

    Ach hör mir auf mit Corona. Ich denke wir springen gerade mit deinen Füßen zuerst in die 2te Welle. Ich mein von einem Lockdown hab ich nix, ich muss so oder so arbeiten, da ich in einem systemrelevanten Beruf bin. Ich geh echt nicht auf viele Conventions, aber mich macht es fertig das ich dieses Jahr auf kein Event gehen kann. Ich liebe es über die Con zu gehen und zu schauen wo ich mir welche Figur kaufe. Das war mein Highlight jedes Jahr. Ich liebe es einfach zu schnusen und zu schauen welcher Händler sie günstiger anbietet. Ist eben ein anderes Gefühl das Produkt auch sehen zu können bevor man es kauft.

    Vielleicht liegt es wirklich nur an mir das ich solche Erfahrungen gesammelt hab. War auch noch relativ jung und hab nach dem eigentlich kaum noch 2nd Hand Figuren gekauft. Einfach aus Angst nochmal so übers Ohr gehauen zu werden. Und ich bin mit den 'Elite' Cosplayer nie wirklich klar gekommen. Die meisten sind einfach nur übertrieben eingebildet und denken sie wären God Tier Cosplayer. Ich mag persönlich Leute die auf den Boden der Tatsachen bleiben und normal sind. Bescheiden eben.
  • D_A_R
    D_A_RRegular Boarder • lv8
    Offline15 respuestas
    #45
    Hace 2 meses • Modificado Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80567845Habe das auch in anderen Bereichen schon beobachten dürfen, dass solche Gruppen früher oder später sich irgendwann aus diversen Gründen auflösen.

    Jap, ich glaube, das ist ein generelles Problem unter Sammlern bzw. in diesen Nichen-Hobbies. Ich bin ja jetzt noch nicht allzu lange in dem ganzen Anime-Ding drin, war davor aber halt auch jahrelang in irgendwelchen Comic-Foren und musste feststellen, dass die Leute grade so in den letzten 2-3 Jahren immer toxischer wurden. Da hat's dann zum Teil schon gereicht, wenn Leute eine negative Meinung zu irgend 'nem Titel abgegeben haben, dass da ewig lange Diskussionen entstanden sind. - Is eigentlich genau so wie hier das Thema, ob Chinesische Statuen auch mit in die Database sollen, was gefühlt jede Woche mehrmals diskutiert wird. Da eskaliert's ja auch immer.

    Ich find's schade, dass sowas dann nicht mehr gemacht wird oder die Leute den spaß daran verlieren, aber kann's halt auch vollkommen nachvollziehen, wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat. Es sind eigentlich nur wenige, die sich so aufführen, aber meistens fallen die dann halt besonders auf. Wirklich etwas dagegen machen kann man ja auch nicht.
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #46
    Hace 2 meses
    D_A_RHace 2 meses#80584452Jap, ich glaube, das ist ein generelles Problem unter Sammlern bzw. in diesen Nichen-Hobbies. Ich bin ja jetzt noch nicht allzu lange in dem ganzen Anime-Ding drin, war davor aber halt auch jahrelang in irgendwelchen Comic-Foren und musste feststellen, dass die Leute grade so in den letzten 2-3 Jahren immer toxischer wurden. Da hat's dann zum Teil schon gereicht, wenn Leute eine negative Meinung zu irgend 'nem Titel abgegeben haben, dass da ewig lange Diskussionen entstanden sind. - Is eigentlich genau so wie hier das Thema, ob Chinesische Statuen auch mit in die Database sollen, was gefühlt jede Woche mehrmals diskutiert wird. Da eskaliert's ja auch immer.
    Ich find's schade, dass sowas dann nicht mehr gemacht wird oder die Leute den spaß daran verlieren, aber kann's halt auch vollkommen nachvollziehen, wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat. Es sind eigentlich nur wenige, die sich so aufführen, aber meistens fallen die dann halt besonders auf. Wirklich etwas dagegen machen kann man ja auch nicht.


    Ja genau das meine ich. Irgendwann ist so ein Punkt erreicht wo die Leute nur toxisch werden. Weil sie sich für was besseres etc halten. Ich verstehe es nicht. Wir haben das gleiche Hobby, nur sammeln alle in unserer individuellen Geschwindigkeit. Hab auch auf Instagram beobachtet das Leute jetzt angegriffen werden, wie viel Geld sie ausgeben und warum sie es überhaupt in solchen Mengen für Figuren ausgeben. Ich dachte es Hackt, als ich das gelesen hab. Jeder kann doch mit seinem Geld machen was er will. Und wenn sich jemand was gönnt, dann gönnt er es sich eben. Mega komisch.

    Ich kenn das Gefühl. Hab auch nach einer Zeit wenig abgekapselt von der ganzen Szene, weil mir das Drama zu viel wurde. Oder die ewige Diskussion über den 'Shittaste'. Selbes Spiel, jeder Mensch hat seine Vorlieben und nicht alle müssen das gleiche lieben.

    Ich hätte gerne wieder eine süße kleine Gruppe zum planschen über Gott und die Welt. Aber ich glaub ich werde nie eine finden xD
  • Leikeima98
    Leikeima98Regular Boarder • lv14
    Offline78 respuestas
    #47
    Hace 2 meses • Modificado Hace 2 meses
    SleepyTsukasaHace 2 meses#80635056Hab auch auf Instagram beobachtet das Leute jetzt angegriffen werden, wie viel Geld sie ausgeben und warum sie es überhaupt in solchen Mengen für Figuren ausgeben. Ich dachte es Hackt, als ich das gelesen hab. Jeder kann doch mit seinem Geld machen was er will. Und wenn sich jemand was gönnt, dann gönnt er es sich eben. Mega komisch.

    muss mir tatsächlich leider sehr oft anhören, wie sehr ich doch mein Geld rausschmeiße für sowas, ist ja nur plastik und vieeeel zu teuer.
    Kommt leider oft von meiner Familie und auch Freunden.

    Dadurch rede ich automatisch auch weniger darüber /shrug
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #48
    Hace 2 meses
    Leikeima98Hace 2 meses#80671584muss mir tatsächlich leider sehr oft anhören, wie sehr ich doch mein Geld rausschmeiße für sowas, ist ja nur plastik und vieeeel zu teuer.
    Kommt leider oft von meiner Familie und auch Freunden.
    Dadurch rede ich automatisch auch weniger darüber /shrug


    Bekomm es ja auch immer zu hören. Aber mir ist es egal. So lange ich essen kann worauf ich Lust hab,ins den Urlaub fahren kann und mein Hobby finanziere, ist es doch egal wofür mein Geld drauf geh? Hab doch alles erreicht. Und so sage ich es meiner Mum oder meinen Kollegen, wenn es zu dem Thema kommt.

    Aber ich glaub Leute die selber nic sammeln, verstehen die Freude dahinter nicht wirklich. Zumindest hab ich so das Gefühl.
  • Leikeima98
    Leikeima98Regular Boarder • lv14
    Offline78 respuestas
    #49
    Hace 2 meses
    SleepyTsukasaHace 2 meses#80671621Bekomm es ja auch immer zu hören. Aber mir ist es egal. So lange ich essen kann worauf ich Lust hab,ins den Urlaub fahren kann und mein Hobby finanziere, ist es doch egal wofür mein Geld drauf geh? Hab doch alles erreicht. Und so sage ich es meiner Mum oder meinen Kollegen, wenn es zu dem Thema kommt.
    Aber ich glaub Leute die selber nic sammeln, verstehen die Freude dahinter nicht wirklich. Zumindest hab ich so das Gefühl.


    So denke ich auch und versuch das auch denen zu erklären, aber wie du sagst.. wenn Leute nicht selbst sammeln verstehen die das nicht, egal was man sagt.
    Dann kommt immer so "aber du könntest davon auch XXX kaufen oder sparen".. oft wird das auch nicht als Hobby angesehen leider.
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #50
    Hace 2 meses
    Leikeima98Hace 2 meses#80671734So denke ich auch und versuch das auch denen zu erklären, aber wie du sagst.. wenn Leute nicht selbst sammeln verstehen die das nicht, egal was man sagt.
    Dann kommt immer so "aber du könntest davon auch XXX kaufen oder sparen".. oft wird das auch nicht als Hobby angesehen leider.


    Ja klar, aber ich meine ich spare ja auch Geld. Irgendwo muss ich ja Freude an dem Geld finden für das ich 40 Stunden die Woche arbeiten gehe. Und wenn es nun mal Figuren sind dann ist das eben so. Ich finde lass solche Leute reden. Vielleicht sind sie auch nur neidisch, da wir neben all den wichtigen Dingen noch Geld für sowas übrig haben.
  • lorycia
    loryciaRegular Boarder • lv6
    Offline55 respuestas
    #51
    Hace 2 meses
    Leikeima98Hace 2 meses#80671734So denke ich auch und versuch das auch denen zu erklären, aber wie du sagst.. wenn Leute nicht selbst sammeln verstehen die das nicht, egal was man sagt.
    Dann kommt immer so "aber du könntest davon auch XXX kaufen oder sparen".. oft wird das auch nicht als Hobby angesehen leider.
    Kann ich ja gar nicht ab, wenn Leute sowas sagen, denn das impliziert direkt man könne ja nicht mit Geld umgehen. Es gibt ja einen Grund warum man sich solche teuren Figuren leisten kann.

    Hobby ist Hobby, das sollte wertfrei sein. Anderer Leute Hobby ist vielleicht auch nicht meine Sache, aber deswegen rede ich das nicht runter. Jedem das seine.
    Das schöne am Figurensammeln ist ja, dass es so gut mit anderen Hobbys kombinierbar ist. Wenn ich mir ansehe, wie manche Leute, z.B. hier auf MFC ihre Figuren in Szene setzen ist das sehr beeindruckend. Ich selbst bin nun kein Profi, habe aber genauso Spaß daran, immer wieder mal neue Konstellationen in meiner Vitrine auszuprobieren. Ich will behaupten mir ist bestimmt auch schon der ein oder andere nette Handykamerashot gelungen :D
    Figuren als Vorlage zum zeichnen, ist auch ne Variante, oder man baut sich gleich seine eigenen Figuren. Bin da ja auch ein bisschen auf den Geschmack gekommen. Ich hatte mir ITEM #761931 auch gekauft in dem Glauben, dass sei eine fertige Figur. Oje, was ein fataler Irrtum. Nunja einfach mal probieren, Material zum bauen habe ich mittlerweile auch im Haus.

    SleepyTsukasaHace 2 meses#80671828Ja klar, aber ich meine ich spare ja auch Geld. Irgendwo muss ich ja Freude an dem Geld finden für das ich 40 Stunden die Woche arbeiten gehe. Und wenn es nun mal Figuren sind dann ist das eben so. Ich finde lass solche Leute reden. Vielleicht sind sie auch nur neidisch, da wir neben all den wichtigen Dingen noch Geld für sowas übrig haben.Genau das meine ich ja. Es ist ja nicht so, dass man hungert um sich Figuren usw. zu holen. Das Geld ist schlichtweg über, selbst wenn man noch zurücklegt.

    Ich bin da echt froh, dass zumindest mein engster Familienkreis da sehr tolerant ist, ja vielleicht sogar ein wenig durch mich angesteckt wurde.
    Meine Tante wollte unbedingt, nachdem Sie meine Supergirl Figur gesehen hat, dass ich ihr eine Prime 1 Studio von Bumblebee vorbestelle. Nicht gerade die übliche Figur, mit der man seine Sammlung anfängt. Sie sagt: "Klasse statt Masse". Bei meinen Eltern steht mittlerweile auch eine Harley Quinn und eine She-Hulk von Kotobukiya. Why not?!

    Bei anderen Leuten ist das aber immer sehr interessant die Reaktionen zu beobachten, wenn man die Kosten der Figuren benennt. Oder generell wenn fremde Leute überhaupt die Figuren sehen die vielleicht auch gar keine Berührungspunkte damit haben.
    Letztens kam ein Handwerker zum Fenster ausmessen, meinte zu meiner Vitrine: "sind das Sexpuppen?" öööhm... ok...xD
  • D_A_R
    D_A_RRegular Boarder • lv8
    Offline15 respuestas
    #52
    Hace 2 meses
    SleepyTsukasaHace 2 meses#80671828Ja klar, aber ich meine ich spare ja auch Geld. Irgendwo muss ich ja Freude an dem Geld finden für das ich 40 Stunden die Woche arbeiten gehe. Und wenn es nun mal Figuren sind dann ist das eben so. Ich finde lass solche Leute reden. Vielleicht sind sie auch nur neidisch, da wir neben all den wichtigen Dingen noch Geld für sowas übrig haben.

    Absolut richtig so.

    Ich käm auch garnicht auf die Idee irgendwem einzureden, was er oder sie mit seinem Geld machen soll. Ich denke zum Teil liegt das bei unserem Hobby aber auch daran, dass sowas oft als kindisch abgestempelt wird. Für Leute, die da nicht drin sind, ist das einfach überteuertes Spielzeug und man selbst ist ja sowieso eigentlich viel zu alt für sowas. :D

    Bei anderen Sachen wird das ja eher akzeptiert, wenn man viel Geld dafür ausgibt. Wenn ich seh was manche Leute z.B. für Markenklamotten, zum Feiern oder für sonstwas ausgeben, kann ich das auch nicht nachvollziehen, aber so hat halt jeder seine Interessen. Man sollte sich da auch nicht reinreden oder von anderen beeinflussen lassen.

    Genau deshalb rede ich halt auch nicht darüber, was nun wieviel gekostet hat, außer es ist jemand der selbst in dem Hobby drin ist, der halt wirklich einfach nur aus Interesse fragt.
  • SleepyTsukasa
    SleepyTsukasaRegular Boarder • lv7
    Offline8 respuestas
    #53
    Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80672327Kann ich ja gar nicht ab, wenn Leute sowas sagen, denn das impliziert direkt man könne ja nicht mit Geld umgehen. Es gibt ja einen Grund warum man sich solche teuren Figuren leisten kann.

    Hobby ist Hobby, das sollte wertfrei sein. Anderer Leute Hobby ist vielleicht auch nicht meine Sache, aber deswegen rede ich das nicht runter. Jedem das seine.
    Das schöne am Figurensammeln ist ja, dass es so gut mit anderen Hobbys kombinierbar ist. Wenn ich mir ansehe, wie manche Leute, z.B. hier auf MFC ihre Figuren in Szene setzen ist das sehr beeindruckend. Ich selbst bin nun kein Profi, habe aber genauso Spaß daran, immer wieder mal neue Konstellationen in meiner Vitrine auszuprobieren. Ich will behaupten mir ist bestimmt auch schon der ein oder andere nette Handykamerashot gelungen :D
    Figuren als Vorlage zum zeichnen, ist auch ne Variante, oder man baut sich gleich seine eigenen Figuren. Bin da ja auch ein bisschen auf den Geschmack gekommen. Ich hatte mir ITEM #761931 auch gekauft in dem Glauben, dass sei eine fertige Figur. Oje, was ein fataler Irrtum. Nunja einfach mal probieren, Material zum bauen habe ich mittlerweile auch im Haus.
    Genau das meine ich ja. Es ist ja nicht so, dass man hungert um sich Figuren usw. zu holen. Das Geld ist schlichtweg über, selbst wenn man noch zurücklegt.
    Ich bin da echt froh, dass zumindest mein engster Familienkreis da sehr tolerant ist, ja vielleicht sogar ein wenig durch mich angesteckt wurde.
    Meine Tante wollte unbedingt, nachdem Sie meine Supergirl Figur gesehen hat, dass ich ihr eine Prime 1 Studio von Bumblebee vorbestelle. Nicht gerade die übliche Figur, mit der man seine Sammlung anfängt. Sie sagt: "Klasse statt Masse". Bei meinen Eltern steht mittlerweile auch eine Harley Quinn und eine She-Hulk von Kotobukiya. Why not?!
    Bei anderen Leuten ist das aber immer sehr interessant die Reaktionen zu beobachten, wenn man die Kosten der Figuren benennt. Oder generell wenn fremde Leute überhaupt die Figuren sehen die vielleicht auch gar keine Berührungspunkte damit haben.
    Letztens kam ein Handwerker zum Fenster ausmessen, meinte zu meiner Vitrine: "sind das Sexpuppen?" öööhm... ok...xD


    Hatte heute auch wieder auf der Arbeit das Gespräch. Ich würde ja mit Püppchen spielen und wäre noch nicht bereit ein Kind aufzuziehen. Sollte erstmal meine 'Seite' auslebe. Ich weiß nicht was so schlimm daran ist das ich mein Instagram nur für meine Figurenbilder nutze. Aber naja, sie denken eben ja es sei überteuertes Spielzeug. Für mich sind es Sammelobjekte. Wenn man Barbie Puppen sammelt, scheint man ja 'normal' zu sein.

    Ja das Hobby ist schon vielseitig. Ich hab auch mal überlegt ob ich mir ein Garage Kit zulegen soll. Aber ich hab neben der Arbeit nicht wirklich viel Zeit und Muse eine Figur anzumalen. Muss noch immer meine Warhammer 40 k Army festig machen ^^°

    Das ist schon cool :D Bei mir in der Familie bin ich deswegen eher ein schwarzes Schaf. Meine Mum hat es langsam akzeptiert. Ich meine ihr bleibt nix anders über. Außer meinem Freund sammelt keiner wirklich noch Figuren. Sein Cousin schaut zwar Animes, größtenteils nur One Piece und dann war es das schon. Zumindest die, die in Deutschland leben. Auf den Phillipinen hat er mehr Cousins die Animes auch schauen. Aber soweit ich mich erinnere sammlet niemand von denen wirklich groß Merch.
    Das mit den Sexpuppen war hart, ich meine wie kommt er darauf. Sie haben werder die Größe noch die Form dafür xD


    D_A_RHace 2 meses#80672424Absolut richtig so.
    Ich käm auch garnicht auf die Idee irgendwem einzureden, was er oder sie mit seinem Geld machen soll. Ich denke zum Teil liegt das bei unserem Hobby aber auch daran, dass sowas oft als kindisch abgestempelt wird. Für Leute, die da nicht drin sind, ist das einfach überteuertes Spielzeug und man selbst ist ja sowieso eigentlich viel zu alt für sowas. :D
    Bei anderen Sachen wird das ja eher akzeptiert, wenn man viel Geld dafür ausgibt. Wenn ich seh was manche Leute z.B. für Markenklamotten, zum Feiern oder für sonstwas ausgeben, kann ich das auch nicht nachvollziehen, aber so hat halt jeder seine Interessen. Man sollte sich da auch nicht reinreden oder von anderen beeinflussen lassen.
    Genau deshalb rede ich halt auch nicht darüber, was nun wieviel gekostet hat, außer es ist jemand der selbst in dem Hobby drin ist, der halt wirklich einfach nur aus Interesse fragt.


    Ich versteh nicht wie man so viel Geld für Markenkleider ausgeben kann, wenn man den selben Pulli, im gleichen Schnitt, nur ohne Logo für 1/3 bekommt. Ist mir bisschen zu hoch, da geh ich lieber irgendwo lecker essen oder ins Kino für das Geld. Oder gönne mir ein Zuwachs für die Sammlung :D.
    Die Strategie verfolge ich auch! Ich spreche erst über den Preis, wenn mich jemand aktiv darauf anspricht. Sonst kann ich mir ein riesen Wasserfall anhören, was ich mit dem Geld sonst noch hätte machen können. Nie hört man das man es gut gemacht hat, ohne Probleme zu leben, Miete zahlen, Sparen und noch für sein Hobby Geld haben.
  • lorycia
    loryciaRegular Boarder • lv6
    Offline55 respuestas
    #54
    Hace 2 meses
    SleepyTsukasaHace 2 meses#80731833Hatte heute auch wieder auf der Arbeit das Gespräch. Ich würde ja mit Püppchen spielen und wäre noch nicht bereit ein Kind aufzuziehen. Sollte erstmal meine 'Seite' auslebe. Ich weiß nicht was so schlimm daran ist das ich mein Instagram nur für meine Figurenbilder nutze. Aber naja, sie denken eben ja es sei überteuertes Spielzeug. Für mich sind es Sammelobjekte. Wenn man Barbie Puppen sammelt, scheint man ja 'normal' zu sein. Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun? Was geht in den Köpfen vor? Ich verstehe sowas nicht. Wie gesagt aus finanzieller Sicht hat man sein Leben doch voll im Griff. Wenn ich mir dann andere Kandidaten ansehe die da Kinder in die Welt setzen ohne eine Sekunde darüber nachzudenken, oh graus.
    Auch den Begriff Püppchen finde ich in dem Zusammenhang immer sehr abwertend. Habe den auch schon ein paar mal reingedrückt bekommen. Als Kerl schmerzt das gleich doppelt, obwohl, ich muss zugeben ich habe auch ein paar TBleagues, da stimmt der Begriff dann schon. Aber bei meinen Figuren und Statuetten kann ich das einfach nicht akzeptieren :DDD !!!

    SleepyTsukasaHace 2 meses#80731833Ja das Hobby ist schon vielseitig. Ich hab auch mal überlegt ob ich mir ein Garage Kit zulegen soll. Aber ich hab neben der Arbeit nicht wirklich viel Zeit und Muse eine Figur anzumalen. Muss noch immer meine Warhammer 40 k Army festig machen ^^°Das mit der Arbeit ist bei mir leider (zum Glück?) ähnlich. Habe mir aber vorgenommen, die Figur dann in meinem Urlaub zu verhunzen. Ich weiß nur nicht, ob ich nicht besser doch vorher eine etwas größere Figur zum üben probieren sollte. Die Deedlit ist doch arg klein.

    SleepyTsukasaHace 2 meses#80731833Das ist schon cool :D Bei mir in der Familie bin ich deswegen eher ein schwarzes Schaf. Meine Mum hat es langsam akzeptiert. Ich meine ihr bleibt nix anders über. Außer meinem Freund sammelt keiner wirklich noch Figuren. Sein Cousin schaut zwar Animes, größtenteils nur One Piece und dann war es das schon. Zumindest die, die in Deutschland leben. Auf den Phillipinen hat er mehr Cousins die Animes auch schauen. Aber soweit ich mich erinnere sammlet niemand von denen wirklich groß Merch.
    Das mit den Sexpuppen war hart, ich meine wie kommt er darauf. Sie haben werder die Größe noch die Form dafür xD.
    ja die meisten mit denen ich früher immer gesprochen hatte, kannten auch maximal den Mainstream Kram. Dragonball, Sailormoon, One Piece. Da hört es dann auch meistens schon auf. Und von Leuten, die gar nicht in der Thematik sind, hört man dann immer wieder: "Ja Anime ist das nicht immer dieser Zeichentrick mit den übertrieben großen Augen? Wie kann man das gucken, für Kleinkinder usw. etc. pp." So fucking wrong. Hilfe!
    Wie kam der darauf. Tjoa bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich hätte vielleicht vorher ITEM #287299 wegpacken sollen. Und meine Bunnygirls hat er vermutlich auch direkt mit Playboy assoziiert. Der Rest waren stinknormale Figuren. Obwohl ist mir ehrlich gesagt auch egal was andere Leute da denken. Aber diese Reaktion kam echt unerwartet.

    SleepyTsukasaHace 2 meses#80731833Ich versteh nicht wie man so viel Geld für Markenkleider ausgeben kann, wenn man den selben Pulli, im gleichen Schnitt, nur ohne Logo für 1/3 bekommt. Ist mir bisschen zu hoch, da geh ich lieber irgendwo lecker essen oder ins Kino für das Geld. Oder gönne mir ein Zuwachs für die Sammlung :D.
    Die Strategie verfolge ich auch! Ich spreche erst über den Preis, wenn mich jemand aktiv darauf anspricht. Sonst kann ich mir ein riesen Wasserfall anhören, was ich mit dem Geld sonst noch hätte machen können. Nie hört man das man es gut gemacht hat, ohne Probleme zu leben, Miete zahlen, Sparen und noch für sein Hobby Geld haben.
    Kann deinen Punkt nachvollziehen, aber wenn du so argumentierst, könnte man zu unserem Hobby auch sagen, wieso 100-300€ für eine Plastikfigur ausgeben, wenn ich eine Bootleg für nen 20er auf Ebay bekommen kann. Mir wäre das für Markenklamotten auch zu teuer, aber wenn es einem lieber ist, why not. Bei PC Zeug kaufe ich z.B. auch lieber teurer statt dreifach. Bei Markenkram könnte das auch eine Qualtitätsfrage sein. Es ist am Ende immer eine persönliche Entscheidung, wo man selbst den Schwerpunkt setzt, und das ist auch völlig in Ordnung. Problematisch wird das meiner Meinung nach nur, sobald es in Richtung prollerei geht: "Marke weil ich besser als wie du, oder 50.000€ PC einfach weil ich kann". Verrückter Gedanke: ich kaufe Figuren zum angeben... hmm... ne das passt einfach nicht.
    Wenn ich eine Figur sehe, gibt es immer irgendwas an den Figuren, wo ich dann sage, die will ich haben.

    D_A_RHace 2 meses#80672424Absolut richtig so.
    Ich käm auch garnicht auf die Idee irgendwem einzureden, was er oder sie mit seinem Geld machen soll. Ich denke zum Teil liegt das bei unserem Hobby aber auch daran, dass sowas oft als kindisch abgestempelt wird. Für Leute, die da nicht drin sind, ist das einfach überteuertes Spielzeug und man selbst ist ja sowieso eigentlich viel zu alt für sowas. :D
    Bei anderen Sachen wird das ja eher akzeptiert, wenn man viel Geld dafür ausgibt. Wenn ich seh was manche Leute z.B. für Markenklamotten, zum Feiern oder für sonstwas ausgeben, kann ich das auch nicht nachvollziehen, aber so hat halt jeder seine Interessen. Man sollte sich da auch nicht reinreden oder von anderen beeinflussen lassen.
    Genau deshalb rede ich halt auch nicht darüber, was nun wieviel gekostet hat, außer es ist jemand der selbst in dem Hobby drin ist, der halt wirklich einfach nur aus Interesse fragt.
    Genau das meine ich ja. Und Leute die das Hobby als kindisch abstempeln haben sich schlichtweg nicht damit beschäftigt. Das kuriose ist ja, Modellbausätze oder von mir aus Fertigmodelle, müssten ja dann in deren Augen auch als Spielzeug gelten. Ich kenne einen, der hatte mal Jahrelang diese kleinen Mini-Lkws mit Werbeanhänger gesammelt. der hatte da unzählige von, der musste sich nicht solche Vorwürfe anhören wie wir, echt komisch :D
  • D_A_R
    D_A_RRegular Boarder • lv8
    Offline15 respuestas
    #55
    Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80731991Als Kerl schmerzt das gleich doppelt, obwohl, ich muss zugeben ich habe auch ein paar TBleagues, da stimmt der Begriff dann schon.

    Davon hatte ich auch schon die ein oder andere Figur im Auge. Kannst du da vielleicht mal was zur Qualität sagen? Hatte da immer Bedenken, was die Langlebigkeit angeht, wenn die Figur lange in derselben bzw. generell in einer action-mäßigen Pose rumsteht, deshalb hab ich da noch nicht zugeschlagen.
  • lorycia
    loryciaRegular Boarder • lv6
    Offline55 respuestas
    #56
    Hace 2 meses
    D_A_RHace 2 meses#80732422Davon hatte ich auch schon die ein oder andere Figur im Auge. Kannst du da vielleicht mal was zur Qualität sagen? Hatte da immer Bedenken, was die Langlebigkeit angeht, wenn die Figur lange in derselben bzw. generell in einer action-mäßigen Pose rumsteht, deshalb hab ich da noch nicht zugeschlagen.Also ich selbst habe nur welche mit Metallskelett, die sind schon sehr hochwertig. Die älteren gab es noch mit Kunststoffskelett, die waren wohl fragiler.

    Mit dem Silikonkörper solltest du längere Action-Posen vermeiden um diesen nicht zu beschädigen. Dieser ist qualitativ schon gut, aber trotzdem anfällig. Liegt halt am Material selber. Bei der Lagerung ist es mir z.B. schon passiert, dass ich eine Druckstelle generiert habe, da längere Zeit etwas anderes drauf gelegen hat.
    Für kurze Photosessions sind auch ausgefallene Posen kein Problem. Der Körper sollte halt, wie gesagt, nur nicht zu lange in dieser Pose bleiben.

    Aufpassen muss man auch bei den Klamotten. Wenn man da zu billig kauft, kann es passieren, dass diese abfärben, besonders schwarze Klamotten. Das aus dem Körper rauszubekommen macht keinen Spaß. Im Zweifel vorher die Klamotten auswaschen.

    Aber es lohnt sich. Die sehen auf Bildern halt einfach richtig gut aus. In der Vitrinie stehen die bei mir zwar nur in dezenten Posen, das macht aber trotzdem was her.
  • D_A_R
    D_A_RRegular Boarder • lv8
    Offline15 respuestas
    #57
    Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80732863
    Aufpassen muss man auch bei den Klamotten. Wenn man da zu billig kauft, kann es passieren, dass diese abfärben, besonders schwarze Klamotten. Das aus dem Körper rauszubekommen macht keinen Spaß. Im Zweifel vorher die Klamotten auswaschen.
    Aber es lohnt sich. Die sehen auf Bildern halt einfach richtig gut aus. In der Vitrinie stehen die bei mir zwar nur in dezenten Posen, das macht aber trotzdem was her.


    Danke für die ganzen Infos. Ist das mit den Verfäbrungen bei den Klamotten von Phicen / TBLeague direkt auch ein Problem oder passt da die Qualität?
  • lorycia
    loryciaRegular Boarder • lv6
    Offline55 respuestas
    #58
    Hace 2 meses
    D_A_RHace 2 meses#80780020Danke für die ganzen Infos. Ist das mit den Verfäbrungen bei den Klamotten von Phicen / TBLeague direkt auch ein Problem oder passt da die Qualität?Die Verfärbungsgefahr besteht immer, aber wird mit auswaschen reduziert. Selbst wenn es mal verfärbt ist das aber noch kein Untergang, denn man kann die wieder rausbekommen. Siehe auch hier und nochmal bzgl Haltbarkeit hier.
  • D_A_R
    D_A_RRegular Boarder • lv8
    Offline15 respuestas
    #59
    Hace 2 meses
    loryciaHace 2 meses#80780280Die Verfärbungsgefahr besteht immer, aber wird mit auswaschen reduziert. Selbst wenn es mal verfärbt ist das aber noch kein Untergang, denn man kann die wieder rausbekommen. Siehe auch hier und nochmal bzgl Haltbarkeit hier.

    Super, da werd ich mich mal durchlesen. Vielen Dank.
  • Lilith316
    Lilith316Regular Boarder • lv8
    Offline21 respuestas
    #60
    Hace 2 meses
    Leikeima98Hace 2 meses#80671584muss mir tatsächlich leider sehr oft anhören, wie sehr ich doch mein Geld rausschmeiße für sowas, ist ja nur plastik und vieeeel zu teuer.
    Kommt leider oft von meiner Familie und auch Freunden.
    Dadurch rede ich automatisch auch weniger darüber /shrug


    hab ehrlich gesagt damals solche kommentare erwartet tatsächlich aber bis jetzt ausschließlich positives feedback erhalten
  • Unirse al club para continuar el debate.
  • 62 respuestas